Wir kümmern uns um unseren Planeten

Alter6-9
ThemenfeldDemokratie
LernortDrinnen
ThemaSensibilität
ÜberblickDie Kinder müssen unbedingt dafür sensibilisiert werden, die Natur zu achten und zu schätzen und in diesem Bewusstsein zu handeln und zu ihrer Erhaltung und Pflege beizutragen. Diese Vorstellungen sind eng mit dem Konzept des Friedens verbunden, wozu unter anderem gehört, dass die natürliche Welt auch in Zukunft erhalten bleibt.
Lernziele✔ Entwicklung eines Verständnisses der Kinder für die natürliche Welt und die Notwendigkeit, sie zu schätzen und für ihre Erhaltung zu sorgen. ✔ Förderung positiver emotionaler Erfahrungen in ihrer Beziehung zur natürlichen Welt
Erworbene Fertigkeiten✔ Bewusstsein für die Bedeutung der Sensibilität für die Umwelt wecken ✔ Verbindung der Sinne mit der Beobachtung der Umwelt ✔ Sinneswahrnehmung als Mittel der Erkenntnisgewinnung entwickeln ✔ Körperliche und emotionale Sensibilität erkennen können
MethodeWir möchten den Sinn der Gruppenarbeit zum Schutz der Umwelt fördern und schlagen daher vor, in der Schule einen "Club" zur Förderung des Umweltschutzes zu gründen. Das Ziel dieses Clubs ist es, bei den Kindern positive Emotionen und liebevolle Gefühle gegenüber Pflanzen, Tieren, der Natur und der Welt im Allgemeinen zu fördern.
MaterialienFür die Gestaltung der Mitgliedsausweis, Pass und Werbeplakate benötigen wir: einen Raum mit Möbeln und den notwendigen Materialien, farbigen Karton, Aufkleber, Kleber, Scheren, Bänder, Klebepapier, farbige Papiere, Schnüre, Buntstifte, Temperafarben, weißes Papier...
VorgehensweiseJedes Kind, das dem Club beitreten möchte, muss lernen, dass die Umwelt ein Geschenk ist, das es erhalten hat, und dass es sie deshalb schätzen und bewahren muss. Nur wenn wir diese Dinge lernen, können wir eine angemessene Umwelterziehung gewährleisten.
Diese Erziehung muss in einem frühen Stadium beginnen; zunächst wird sie nur aus Dingen wie "bitte nicht auf diese Blätter treten" oder "verletze nicht die Umgebung, in der dieses Tier lebt" bestehen, aber später werden den Kindern spezifischere Kenntnisse und Verhaltensweisen im täglichen Leben vermittelt, um die Umwelt zu erhalten: Die Pflege des Obstgartens, die Reinigung der Schule... Dies geschieht auf allen möglichen pädagogischen und methodischen Wegen.
Das Programm umfasst die folgenden Besonderheiten:
MITGLIEDSKARTE: Jedes Kind erhält eine Mitgliedskarte, auf der es die Aktivitäten und Ausflüge außerhalb der Schule eintragen kann.
PASS: Um die Kinder zu motivieren, die Aktivitäten zu absolvieren, die eine positive Einstellung zum Umweltschutz und zur Entwicklung von Werten fördern, wird jedem Kind ein Pass ausgestellt. Jedes Mal, wenn das Kind eine angemessene Einstellung zu dem bearbeiteten Bereich zeigt, stempelt die Lehrkraft den Pass ab. Wenn der Pass vollständig gestempelt ist, erhält das Kind ein Diplom als Betreuer des Planeten.
DIPLOM FÜR DAS KIND, DAS SICH UM DEN PLANETEN ERDE KÜMMERT: Wird am Ende des Schuljahres (oder in dem von der Lehrkraft festgelegten Zeitraum) verliehen.
UMWELTSCHUTZ-BOTSCHAFTER: Jeden Monat (oder nach Ermessen der Lehrkraft) malt die Gruppe ein Plakat mit dem Ziel, andere Kinder in der Schule über die Themen des Umweltschutzes zu informieren.
Hier finden Sie einen Zeitplan, der vom Lernbegleiter angepasst werden kann:
JANUAR - DIE FARBEN DES RECYCLINGS
FEBRUAR - ALARM! BEDROHTE ARTEN
MÄRZ - WAS IST DER KLIMAWANDEL UND DESSEN FOLGEN
APRIL - WIE MAN PFLANZEN UND STÄDTISCHE RÄUME PFLEGT
MAI - DIE KERNENERGIE UND IHRE FOLGEN
JUNI - DIE BEDEUTUNG DES WASSERS. VERSCHWENDEN SIE ES NICHT!
JULI - WAS IST GRÜNE WIRTSCHAFT?
AUGUST - DER MONAT DER UN. KENNST DU DIE NACHHALTIGEN ENTWICKLUNGSZIELE (SDGs)? https://unric.org/de/17ziele/
SEPTEMBER - BIO-SICHERHEIT UND COVID (Grundregeln in der Schule und warum, Gefahrenerkennung, Infektionskette, Händewaschen usw.).
OKTOBER - VERKEHR UND UMWELTVERSCHMUTZUNG. Fordern Sie andere auf, schadstoffarme Verkehrsmittel wie das Fahrrad zu benutzen, zu Fuß zu gehen...
NOVEMBER - EIN GESUNDER PLANET BEGINNT MIT GESUNDEN KINDERN. Die Bedeutung einer gesunden Ernährung: Essen Sie gesund!
DEZEMBER - WIR BESUCHEN EINEN ZOO (oder einen anderen Ort, an dem Kinder in Kontakt mit Tieren kommen können).
Die Aktivitäten können Monat für Monat um verschiedene Bereiche herum organisiert werden. Sie werden in Gruppen eingeteilt, um der Lehrkraft die Auswahl der Aktivität(en) zu erleichtern, die er mit den Kindern je nach ihrem aktuellen Interesse, ihrer Motivation oder ihrer Lehrplanphase durchführt.
Jeden Monat werden die Kinder des Clubs daran arbeiten, das Bewusstsein für das Thema des Monats zu schärfen. Sie werden Fragen aufwerfen wie: Willst du dem Club beitreten? Willst du die Welt verändern?
Die Lehrkraft kann Sitzungen und Informationsgespräche in der Klasse oder Schule organisieren. Darüber hinaus können verschiedene Gäste von außerhalb der Schule eingeladen werden, um Vorträge zu halten oder informative Plakate zu entwerfen, um die Gemeinschaftsräume zu schmücken, Broschüren mit relevanten Informationen mit nach Hause zu nehmen... usw.
In den Ferienmonaten wird an den letzten Schultagen ein Vortrag organisiert, in dem Aktivitäten vorgeschlagen werden, die mit den Familien der Kinder durchgeführt werden können (z. B.: Durchführung bestimmter Aktivitäten oder Anschauen von Videos über die grüne Wirtschaft und die SDGs für Kinder, siehe zusätzliche Materialien).
TippsWeitere LernmaterialienAnwendung online möglich?Was lässt sich zu Hause tun?
Lehrkräfte können auch anhand von Daten, die unter https://www.umweltbundesamt.de/daten zu finden sind, erklären, warum wir unsere Umwelt schützen müssen.
Zur Erstellung von Mitgliedsausweisen, Pässen und Diplomen kann Canva genutzt werden: https://www.canva.com/create/id-cards/ (Englisch), https://www.canva.com/de_de/ (Deutsch)
Diese Aktivität kann angepasst und online durchgeführt werden, indem die Vorträge online gehalten und die Mitgliedsausweise und der Pass als PDF-Dateien verschickt werden.
Alle Aktivitäten können so gestaltet und angepasst werden, dass sie sowohl drinnen als auch draußen durchgeführt werden können.
Inspirierende Materialien, die für die Ferienzeit zu empfehlen sind:
https://www.globaleslernen.de/de
Englisch:
https://www.un.org/sustainabledevelopment/student-resources/
https://www.plasticethics.com/home/2018/10/18/animated-video-clip-re-thinking-progress-the-circular-economy
Videos about green economy and SDGs for children:
17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung: https://www.youtube.com/watch?v=arANz7bRxCA
Nachhaltigkeit: https://www.youtube.com/watch?v=hcAju5dqTQ4
Englisch:
Global goals: https://www.youtube.com/watch?v=cBxN9E5f7pc
Sustainability and recycling: https://www.youtube.com/watch?v=5ACfPVA-EE8
Autor/inM. Begoña Arenas (ITC) in Anlehnung an “A CLUB FOR YOUTH WHO TAKE CARE OF PLANET EARTH” aus dem Projekt AVAL
Download Download

Zurück zu den Lernmaterialien