Wir lieben Bäume

Alter9-11
WertDemokratie
LernortDrinnen
ThemaRespekt
ÜberblickBei dieser Aktivität stellen die Kinder eine Verbindung zu den Bäumen her, indem sie versuchen, sie als Freunde (Menschen) zu sehen. Ziel ist es, die Bedeutung der Bäume für das menschliche Leben und ihre Existenz im Allgemeinen sowie den Wert der natürlichen Umwelt im Allgemeinen zu verstehen und anzuerkennen.
Lernziele● Bei Kindern mittels spielerischer, sensorischer und kognitiver Erfahrungen die richtigen Gewohnheiten entwickeln, um die natürlichen Ressourcen zu respektieren und zu schützen ● Förderung einer respektvollen Haltung gegenüber anderen (Einzelpersonen, Gemeinschaften, Natur, weiteres Umfeld)
Erworbene Fertigkeiten● Die Bedeutung der natürlichen Umwelt für unser Leben erforschen ● Eine respektvolle Haltung gegenüber anderen (Einzelpersonen, Gemeinschaften, der Natur, dem Umfeld) erkennen und entwickeln können
MethodeSchreiben, Geschichtenerzählen, Dialog und Diskussion, sowie Beobachtung. Die Idee ist, einen Baum zu finden (entweder einen echten oder Abbildungen und Geschichten von berühmten Bäumen) und zu versuchen, ihn für die Kinder "lebendig" zu machen. Die Lehrkraft kann die unten aufgeführten Schritte anleiten oder die Kinder auffordern (indem er sie nummeriert), eine bestimmte Zahl im Leitfaden zu lesen. Die Lehrkraft bittet die Kinder, zu versuchen, Geschichten über diesen Baum zu schreiben. Zudem bittet sie Freiwillige, einen Satz aus den Geschichten, die sie geschrieben haben, laut vorzutragen und ein Versprechen abzugeben, das sich auf einen respektvollen Umgang mit der Natur bezieht.
MaterialienWenn die Lernbegleiter die Möglichkeit haben, mit den Kindern nach draußen zu gehen, kann diese Aktivität draußen durchgeführt werden (in einem Wald oder Park in der Nähe der Schule). Andernfalls können die Lernbegleiter einige Bilder oder Abbildungen von Bäumen vorbereiten, die sie im Internet finden können: Versuchen Sie, einen Baum zu finden, der in Ihrer Gemeinde oder Region "berühmt" ist und versuchen Sie, die Geschichte des Baumes zu erzählen. Die Bilder sollten so detailliert wie möglich sein. Bleistifte, Blätter mit aufgedruckten Fragen.
VorgehensweiseIm Folgenden finden Sie Anweisungen, die Sie als Lehrkraft ausdrucken und jedem Kind geben können:
Wir empfehlen, eine Geschichte zu lesen: Der Baum, der froh und glücklich war https://www.amazon.de/Baum-froh-gl%C3%BCcklich-war/dp/385535636X
oder Sie schauen mit den Kindern einen Film wie Wall-e.
1. Finde deinen Baum (wenn du draußen bist, ist es ein echter Baum; wenn nicht, wähle einen der Bäume auf den Abbildungen).
2. Wenn du deinen Baum ausgewählt hast, befolge bitte die nachstehenden Anweisungen. Du sollst eine Geschichte über diesen Baum schreiben. Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um über jeden der unten aufgeführten Schritte nachzudenken und zu schreiben, und versuche, dich in das hineinzuversetzen, was du in jeder Phase erlebst. Du stehst vor deinem Baum (oder du hast dein Baumbild vor dir). Stell dir vor, dass der Baum mit dir als Person, als Freund spricht:
3. "Hallo!", sagt der Baum zu dir. Du solltest versuchen, mein "Hallo" so intensiv und nah wie möglich zu spüren. Spüre (mit deinem Körper und deinem Geist) meine Äste, meinen Stamm und meine Blätter. Betrachte mich aus allen Perspektiven (von weit her, von nah, von oben, von unten).
4. Achte darauf, wie sich mein Stamm von den Wurzeln über die Äste bis hin zu den Blättern und Nadeln verändert... Wähle nun einen Zweig oder ein Blatt an mir und verfolge mit deinen Augen die Verbindung vom Blatt zum Stamm und zurück.
5. Kannst du dir vorstellen, wie ich in allen Jahreszeiten aussehe? Wie sieht mein Inneres aus und wie fühlt es sich an?
6. Überlege, was ich zum Überleben brauche. Überlege dir, wie ich als junger Baum aussah und was ich in meinem ganzen Leben erlebt habe. Denke über meine Geschichte nach.
7. Schließe nun deine Augen und denke an mich. Wie würdest du mich in einer Gruppe von Bäumen erkennen? Warum bin ich für dich etwas Besonderes?
8. Schreibe eine kurze Geschichte über mich.
9. Wenn du draußen bist, nimm ein kleines Stück des Baumes (Blatt, Rinde, Nadel, Zapfen usw.) als Geschenk mit oder berühre den Baum zum letzten Mal und sage "Danke" und "Auf Wiedersehen". Abschließende Phase der Aktivität:
10. Wenn alle Kinder die Aktivität beendet haben und zurückkommen, bitten Sie sie, einen Satz aus ihrer Geschichte auszuwählen, der ihnen gefallen hat, und ihn laut vorzulesen. Anschließend können Sie ihn gemeinsam besprechen, z. B. ob und wie sie die Erfahrung(en) des Baumes mit sich selbst in Verbindung bringen können.
11. Diskutieren Sie, warum Bäume wichtig sind, welche Rolle sie auf unserem Planeten Erde spielen.
12. Diskutieren Sie, wie sie sich fühlen würden, wenn ihr ausgewählter Baum gefällt würde und es diesen Baum nicht mehr gäbe.
13. Jeder für sich, einschließlich der Lehrkraft, sollte dann auf ein gemeinsames Blatt Papier ein "Ehrenversprechen" aufschreiben, das mit der Erhaltung einer sauberen Umwelt zusammenhängt und das sie mindestens ein Jahr lang einhalten werden. Hängen Sie die Liste aller Versprechen an einem gemeinsamen Ort aus, so dass alle im Klassenzimmer sie sehen können.
TippsWeitere LernmaterialienAnwendung online möglich?Was lässt sich zu Hause tun?
Online: Die Lehrkraft kann Bilder von Bäumen vorbereiten, die sie im Internet finden können. Versuchen Sie nach Möglichkeit einen Baum zu finden, der in Ihrer Gemeinde oder Region "berühmt" ist. Erzählen Sie seine Geschichte so detailliert wie möglich. Bei den Bildern sollten Sie auf Detailliertheit achten.
Zu Hause: Erzählen Sie den Kindern eine Geschichte über einen Baum und bitten Sie sie, nach berühmten Bäumen in anderen Ländern zu suchen.
Beispiel:
The oldest olive tree in the world:
https://fincahermosa.com/hermosa/de/oldest-olive-trees-the-world/
Europäischer Wettbewerb Baum des Jahres 2020
https://www.baumpflegeportal.de/aktuell/european-tree-of-the-year-2020/
Lesen Sie die Geschichte vom Baum der froh und glücklich war https://www.amazon.de/Baum-froh-gl%C3%BCcklich-war/dp/385535636X oder schauen Sie einen Film wie Wall-e.
Autor/inM. Begoña Arenas (ITC) in Anlehnung an “ME AS A TREE” aus dem Projekt AVAL
Download Download

Zurück zu den Lernmaterialien